function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-116661093-1');

 

 

 

 

              Herzlich Willkommen auf meinem Gästebuch. Wenn           

     ihr mir eine Nachricht hinterlassen wollt, so könnt ihr dies hier                                                    gerne tun.  

                                     Ich würde mich freuen

 

                                                            :-) 

  





33 Einträge auf 4 Seiten

Richard Alexander

03.10.2014
00:43
Informative Internetseite , ich finde es sehr wichtig über die Verbrechen der Kommunisten an hilflosen Kindern zu informieren. Beim Anschauen der Filme über den Terror in Torgau fragte ich mich innerlich was haben diese Jugendlichen,Kinder wohl verbrochen um so ein Schicksal erleiden zu müssen. Ich denke der Großteil wollte sich nicht zum Kommunisten oder Heuchlern erziehen lassen.Gab es denn auch schwere Straftaten, wie Mord an den Eltern oder Geschwister, Freunden etc. weswegen jugendliche eingeliefert wurden? Gab es gute psychologische Hilfe in der DDR ? Ich denke viele verbotene Aktionen der Kinder waren Hilfeschreie aus tiefster, seelischer Not. Ich selbst bin Ossi und beschäftige mich seit der Wende mit dem Kommunismus besser gesagt dessen Verbrechen. Daher habe ich zum Thema Hoheneck und später Torgau gefunden.Dieser ganze Komplex berührt mich ungeheuer, da ich mit weniger Glück damals unter Garantie auch in solcher einer Hölle gelandet wäre. Auch heute noch bin ich nicht bereit mir von irgend jemanden eine Ideologie auf zwingen zu lassen.

Ich wünsche viel Glück und alles Beste !

Jürgen Brand

17.09.2014
11:45
Hallo Andreas,

ich war auch in Torgau.Aber von 1976 bis 1977 und von 1979-1981.
Allerdings im Erwachsenen- Vollzug und nicht im Jugendhaus.
Über diese Zeit und über meine
andere DDR-Vergangenheit habe ich einige Bücher geschrieben.
Schau doch mal auf meine HP.
http://rurufi.ibk.me

Grüße von Jürgen
aus Brühl bei Köln

Rainer Dellmuth

08.09.2014
08:52
Die seite ist toll und informativ. Die ist ja auch auf meiner facebookseite verlinkt.

Grit Poppe

21.07.2014
20:28
Hallo Andreas,
vielen Dank für die Aufarbeitung, die Du zum Thema GJWH Torgau (u. a.) leistest. Das ist sicher nicht immer einfach. Es tut mir sehr leid, was Dir und anderen Kindern und Jugendlichen in den Jugendwerkhöfen und insbesondere in Torgau angetan wurde. Aber ich sehe auch immer wieder, wie stark Eure Persönlichkeiten noch immer sind - trotz allem erlittenen Unrecht. Ihr habt Euch eben nicht brechen lassen und seid starke Menschen geblieben. Dafür hast Du meine Hochachtung. Ich wünsche Dir sehr viel Kraft auf Deinem Weg und alles Gute!
Ganz herzliche Grüße - Grit

Andreas Freund

07.07.2014
23:25
Vielen Dank Susanne. Ich werde trotz aller Widerstände weiter machen. Ich habe keine andere Wahl.

Susanne Vinke

03.07.2014
22:09
Lieber Andreas,
Es ist eine große Leistung von dir, dich so intensiv mit deiner schrecklichen Zeit im Jugendwerkhof Torgau zu beschäftigen und deine Erinnerungen zu Dokumentieren und zu Veröffentlichen.

Es ist in meinen Augen völlig unverständlich, warum ich mit zwanzig Jahren noch überhaupt nichts davon wusste. Warum dieses Thema nicht im Geschichtsunterricht behandelt wird, obwohl es ein so regionales und junges Thema ist.

Diese Methoden erinnern mich an die KZ`s aus dem dritten Reich, wo deren Insassen ebenso menschlich klein gehalten wurden. Dort war nur der Unterschied, das die Menschen überhaupt gar keinen Wert mehr hatten.

Bitte Mache weiter und kämpfe für die Veröffentlichung.

Du hast mich sehr beeindruckt.

Rene Münch

30.06.2014
23:11
Lieber Andreas, es ist gut, dass du Peiniger hier auch beim Namen nennst. Sehr gut gestaltet Deine Homepage und es Freud mich, dass du mein Buch in Deine Hp eingebaut hast. Danke Andreas

Andreas Freund

27.06.2014
11:13
Danke Kerstin,
kannst du gerne tun !

Kerstin  Kuzia

27.06.2014
08:06
Hallo Andreas,
dies ist endlich mal eine super aufgebaute Informtionsreiche Webseite die von Schülern und Interessierten wertfrei gelesen werden kann. Super gemacht! Wenn ich darf würde ich sie gerne verbreiten. Herzlichen Gruß Kerstin

Andreas Freund

22.06.2014
22:43
Hallo Sigrid,
danke für deine Nachricht. Habe gerade eben eine Mail an dich raus geschickt. Ich lade dich herzlich ein meiner Gruppe GJWH Torgau beizutreten und würde mich freuen dich bald dort begrüssen zu können.
Alles weitere können wir ja dann per PN besprechen.
Lg Andreas

ZurückSeite 2 von 4

 

 


Andreas Freund

https://vimeo.com/183122474

https://www.youtube.com/user/laika11000

 

 

 



Zeitzeugenbüro 

Stiftung Aufarbeitung der SED Diktatur

Portal


 


 


http://www.zeitzeugenbuero.de


 

Iska Schreglmann


Iska Schreglmann, zu einer sehr guten Freundin geworden, führte als Journalistin die Recherchen für die Reportage "Spurensuche, ich war im Kinderknast von Torgau" sowohl über meinen Leidensweg, als auch meine damit verbundene Geschichte über meine Haft im GJWH Torgau.




Gedankensteine II

Hrsg.

Sabine Schwiers

B.Kühlen Verlag  

 

 

 

 

http://www.thalia.de/shop/home/rubrikartikel/ID44141115.html?ProvID=

11000522 


 

   https://www.amazon.de/Gedankensteine-II-Erfahrungen-Zeitzeugen-erz%C3%A4hlen/dp/3874484580


 

 

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur 

 


 Thomas Gast


https://www.amazon.de/INDOCHINA-lange-nach-Dien-Bien-ebook/dp/B0761NY31Y  
   





DIH 

 

Deutsches Institut für Heimerziehungsforschung

 

 

 

 

  http://www.jahrhundertkind.de/de/

 

Der Onlineauftritt des DIH- Deutschen Instituts für Heimerziehung ist ab sofort unter diesem link zu erreichen: http://www.jahrhundertkind.de/de/

 

 

Damit wir nicht vergessen. Erinnerung an den Totalitarismus in Europa

 

 

 

 

 

http://www.memoryandconsc

ience.eu/book-version/damit-wir-nicht-vergessen-erinnerung-an-den-totalitarismus-in-europa/

 

 

 

 

 

 

Deutschlands Querfront: Stasi und die Terroristen




http://linksfaschisten.blogspot
.de/2016/01/1-deutschlands-querfront-antifa-und.html


 

Stiftung für ehemalige politische Häftlinge Hauptadresse

An der Marienkapelle 10 53179 Bonn,

Nordrhein-Westfalen Deutschland  

 

Telefon Zentrale: 0228-368937-0  

Fax: 0228-36893-99

Mail:

  http://info@stiftung-hhg.de

 

 

VOS – Vereinigung der Opfer des Stalinismus e.V. Gemeinschaft von Verfolgten und Gegnern des Kommunismus e.V.

 

 

 Nachrichteninfo 

 

Gedenkstätte  

 

Berlin - Hohenschönhausen 

 

 

 Zum Download als PDF

bitte

auf

Pressemitteilungen gehen 

 

 

 

328 – Mario Röllig

 

Förderverein Gedenkstätte Berlin- Hohenschönhausen


 

Ein Buch, dass so beeindruckend und auf dem Punkt geschrieben ist, dass es sogleich poetisch und so stechend ist, dass es für ehemalige politische Häftlinge ziemlich schwer zu verdauen ist. Es hat mich zutiefst beeindruckt und ich kann es nur jedem wärmstens empfehlen, der sich für die Abgründe der der menschlichen Psyche und DDR- Geschichte interessiert. Es ist jeden Cent wert.


 

Paul Brauhnert - Tiere in Menschengestalt Die Anatomie eines Mythos. Militärstrafvollzug Schwedt. Ein Bericht mit Illustrationen Mit neun Illustrationen und einem Lageplan aus der Hand des Autors

 

 

 

 

 

 


 

 

Geschlossener Jugendwerkhof Torgau e.V.